Forschungsinformation-was ist das?

Unter Forschungsinformationen versteht man Daten und Informationen, mit deren Hilfe Kennzahlen zur Beschreibung des Forschungsprozesses generiert werden können (z.B. Anzahl Forschungsprojekte, Informationen über eingeworbene Drittmittel, Metadaten zu Publikationen usw.). Sie sind unverzichtbare Informationen, die zur Beschreibung der Forschungstätigkeit von Hochschulen gegenüber ihren Trägerinstitutionen, Forschungsförderorganisationen und zur Steuerung der eigenen Hochschule benötigt werden (u.a. neben Informationen aus der Nachwuchsförderung, dem finanziellen Controlling oder dem Bereich Lehre). Neben den verschiedenen Akteuren im BFI-Bereich verwenden auch die Forschenden selbst Forschungsinformationen, um über ihre akademischen Leistungen Auskunft zu geben.


Projektinitiation und Unterstützung
Universität Basel:   Dr. Bernd F. Hägele, Dr. Katharina von Bülow
Universität Bern:    Dr. Martin Meier, Dr. Jürg Friedli
Università della Svizzera Italiana:  Prof. Dr. Benedetto Lepori

Finanzierung
Von der Schweizerischen Universitätskonferenz (SUK) unter dem Programm P3: «Mesurer les performances de la recherche en science humaines et sociales»

Ausarbeitung
Dr. Sonia Ackermann Krzemnicki und Dr. Bernd F. Hägele

Kontakt: Sonia.ackermann@unibas.ch


adobe_pdf_file_icon_32x32

Flyer D

adobe_pdf_file_icon_32x32

Bericht

adobe_pdf_file_icon_32x32

Flyer F